Hund benutzt Hunderampe
Die Hunderampe kann Knochen- und Gelenkserkrankungen vorbeugen oder Unterstützung für erkrankte und verletzte Hunde bieten.

Als eine Hundeleiter bezeichnet man eine längliche Einstiegshilfe für Hunde in Autos, sowie Gehhilfen für Hunde, die beispielsweise auch für Treppenstufen oder Erhöhungen wie beispielsweise die Terrasse eingesetzt werden können. Häufig werden ähnliche Rampen aber auch für Sofa und Bett benutzt, sodass Bello einfacher auf und vom Sofa herunter kommt. Autorampen und Hunderampen für den Haushalt schonen Gelenke, Rücken und Knochen Ihres Hundes bereits präventiv oder im Akutfall.

Hunderampen können aber auch zur Überwindung von Treppenstufen eingesetzt werden und dienen wie auch die Hundetreppe zur Überwindung eines Höhenunterschiedes, ohne eine für den Hund gänzlich unnatürliche Haltung herauszufordern.

√ Unterstützung für kranke und alte Hunde
√ schont Rücken, Gelenke und Knochen
√ Prävention für Welpen und Junghunde

Die beliebtesten Hundeleitern im Vergleich

Die Beliebte Die Belastbare Die Hochwertige Die Einfache
Trixie 3939 Klapp-Rampe Trixie 3940 Teleskop-Rampe Teleskop-Hunderampe DOGWALK L Karlie Hunderampe
Modell Trixie 3939 Klapp-Rampe
Trixie 3940 Teleskop-Rampe
Teleskoprampe DOGWALK L
Karlie Hunderampe 87049
Länge 156 cm 100-180 cm 73-163cm 120cm
Breite 40 cm 43 cm 41 cm 31 cm
Max. Belastbarkeit 90 kg 120 kg 85 kg 50 kg
Kofferraumhöhe niedrig bis hoch niedrig bis hoch niedrig bis hoch niedrig
Funktion klappbar teleskop teleskop klappbar
Bei Amazon
Rampe In anderen Hunde-Shops suchen

Prävention & Schonung für junge und alte Hunde

Hilft kranken Hunden

Mit einer Hunderampe können auch Hunde, die an Arthose oder der gefürchteten Hüftdysplasie leiden Hürden leicht und schmerzfrei überwinden.

Schont die Gelenke

Präventiv gelenkschonend für vorbelastete oder gesunde Hunde, um Gelenke und Knochen nicht zu sehr zu beanspruchen.

Auch für Welpen

Optimal auch für Welpen und Hunde kleiner Rassen, um hochgelegene Hürden und Höhenunterschiede einfach, gefahrenlos und angstfrei zu überwinden.

Das Funktionsprinzip der Hundeleiter

Eingesetzt werden Hundeleiter aus ganz unterschiedlichen Gründen. Sie eignen sich beispielsweise für Welpen, für kleine und große Hunde, ältere Hunde, sowie kranke, adipöse, verletzte, kranke (bspw. an Hüftdysplasie erkrankte Hunde) oder frisch operierte Hunde.

Grundlegend geht es meist darum, dass ein Hund aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Lage ist, eine bestimmte Hürde (=Höhenunterschied) selbst und aus eigener Kraft zu überwinden oder beispielsweise Hüfte und Gelenke bereit so geschädigt sind, dass sie geschont werden müssen.

So ist beispielsweise auch der Einstieg in ein Auto für viele Hunde ein fast unüberwindbares Hindernis. Sei es der Einstieg über eine Seitentür oder in den Kofferraum. Der Einsatz einer Hundeleiter ermöglicht dem Hund jedoch wieder einen bequemen und sanften Einstieg und Ausstieg in und aus dem Auto oder auch ein einfaches Überwinden von Treppenstufen oder Erhöhungen im Haushalt.

Somit kann eine Hundeleiter im Akutfall, als auch als Präventivmaßnahme für Ihren Hund zum Einsatz kommen. Gerade für Junghunde größerer Hunderassen empfiehlt es sich, die Gelenke schon recht zeitig zu schonen und bereits recht früh Hilfen wie die Hundeleiter zu nutzen, um Ihrem Hund lange Gesundheit und Zufriedenheit zu ermöglichen. Außerdem ist der Einsatz einer Hundeleiter auch für Sie als Hundehalter bequemer und einfacher, da Sie sich damit mühevolles Heben Ihres Hundes ersparen können.

Worauf muss ich bei einer Hundeleiter achten?

Da die meisten Hunderampen schon ein bißchen mehr kosten, sollte man vor dem Kauf auf ein paar kleine Dinge achten, die es ermöglichen, eine gut passende Rampe für Auto & Hund auszuwählen. Folgende Faktoren sollten bei der Auswahl eine Rolle spielen:

  • Belastbarkeit
    Da die Hundeleiter das Gewicht Ihres Hundes unbedingt aushalten muss, vergewissern Sie sich, dass sich das Gewicht Ihres Hundes innerhalb der angegebenen Belastbarkeitsgrenze befindet.
  • Länge
    Das Verhältnis von Höhe des Kofferraums zur Länge der Hundeleiter ist ein sehr wichtiges Kriterium. Dieses bestimmt den Einstiegswinkel, den Ihr Hund zu überwinden hat. Kurz und bündig gilt: Je kürzer die Hundeleiter, umso höher der Einstiegswinkel – bzw. je länger die Hundeleiter, umso niedriger der Einstiegswinkel.
  • Breite
    Die Breite der meisten Hunderampen liegt zwischen 30 und 45 cm. Achten Sie bitte darauf, dass die Breite angemessen groß ist, sodass sich Ihr Hund stabil auf der Hunderampe bewegen kann.
  • Klapp- und Teleskopfunktion
    Einige Hunderampen können zusammengeklappt werden, andere werden teleskopartig zusammengeschoben. Prüfen Sie vorab, ob genügend Stauraum in Ihrem Auto vorhanden ist, um auch die Hunderampe bei Nichtbenutztung bequem transportieren zu können.
  • Material
    Vorwiegend werden Hunderampen mit den Materialien Kunststoff, Aluminium und Holz hergestellt. Welchem Material Sie am meisten vertrauen, ist eine individuelle Entscheidung.

 Der Einstiegswinkel – ein wichtiges Kriterium

Wie schon erwähnt, entscheidet vor allem der Einstiegswinkel der Hunderampe darüber, ob Ihr Hund die Rampe bequem für den Einstieg in das Auto nutzen kann oder nicht. Achten Sie deshalb darauf, dass die Länge der Autorampe angemessen zur Höhe des Kofferraums ist. Die beiden folgenden Abbildungen verdeutlichen, wie sich die Länge der Rampe auf den Einstiegswinkel auswirkt:

Hunderampe-Einstiegswinkel-niedrig

Hunderampe-Einstiegswinkel-hoch

Wie bringe ich meinem Hund bei, die Hundeleiter zu benutzen?

Manche Hunde haben keinerlei Probleme, neue Dinge auszuprobieren und klettern angstfrei über Stock und Stein. Mit anderen Hunden muss man hingegen üben bis sie genügend Vertrauen fassen. Unser Artikel „Wie gewöhne ich meinen Hund an die Hunderampe?“ zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Hund behutsam an die Hunderampe heranführen können.

Die Hundeleiter online kaufen?

Wenn Sie überdenken, eine Hundeleiter zu kaufen und nach einer solchen im Internet recherchieren, werden Sie recht schnell feststellen, dass es einige unterschiedliche Modelle und Arten gibt. Während einige Hundeleiter teleskopartig zusammengeschoben werden können, sind andere Hundeleitern klappbar. Wiederum andere sind aus Holz gefertigt und weitere aus Aluminium oder Hartkunststoff oder anderen Materialien.

Wir zeigen Ihnen auf unserer Webseite einige unterschiedliche Hundeleitern auf und erläutern Ihnen Unterschiede, Vorteile und Nachteile. Außerdem erläutern wir Ihnen, wie Sie die beste Hundeleiter für Ihren Vierbeiner finden und auf welche Dinge und Faktoren Sie beim Kauf einer Hundeleiter achten sollten.

Beispielsweise ist es wichtig, die maximale Belastung zu beachten, als auch eine Vorstellung davon zu haben, wie lang die Hundeleiter sein soll. Denn wichtig zu wissen ist, dass die Länge einer solchen Hundeleiter über den jeweiligen Winkel zum Auto und damit den Einstiegswinkel für Ihren Hund entscheidet. Das bedeutet: Je länger die Rampe, umso flacher der Einstiegswinkel. Je kürzer die Rampe, umso steiler der Einstiegswinkel.

Hundeleiter – für komfortablere Höhenüberwindung
3.4 (68%) 5 votes

Diese Seite in deinem Netzwerk teilen..Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*